LTI: Notizbuch eines philologen


LTI: Notizbuch eines philologen -  - 9783150201497
EAN: 9783150201497
Editado por: Reclam
Materia: Cursos de idiomas
Idioma:Alemán
Publicado el: 5 Diciembre 2007
Nº Edición: 1
Nº páginas: 385
Encuadernación: Rústica
19.95
o también con 1402 páginas de

Sin stock actualmente, disponible bajo pedido

¿Lo has leido?, comparte tu valoración:

LTI. Notizbuch eines Philologen
OA 1947 Form philologische UntersuchungBereich Linguistik
Auf persönliche und dadurch sehr anschauliche Weise setzt sich Victor Klemperer in seinem Notizbuch eines Philologen mit der »Sprache des Dritten Reichs« (LTI = Lingua Tertii Imperii) auseinander und offenbart gesellschaftliche und politische Wurzeln sprachlicher Gebilde.
Entstehung: Klemperer suchte nach dem »Geistigen« im »Sprachkörper«, nach dem Ganzen im Einzelnen, wie er 1927 in der von ihm mitherausgegebenen Zeitschrift Idealistische Philologie erläuterte. LTI hat eben diese Suche zum Ausgangspunkt. Es geht zurück auf die Tage- buchaufzeichnungen, die Klemperer während der Zeit des Nationalsozialismus unter ständiger Lebensgefahr verfasst hatte. Seine »Geheimformel: LTI, LTI!« habe ihn stets gemahnt, aufzuschreiben und festzuhalten, was er las und hörte.
1945 als Professor an der Technischen Universität Dresden wiedereingesetzt, verband Klemperer den intellektuellen Neuanfang nach zwölf Jahren Unterdrückung mit einer genauen Analyse des Geschehenen über den Weg der Sprache. In zahlreichen Vorträgen machte er seine philologischen Untersuchungen publik und veröffentlichte sie 1947 unter dem Titel LTI. Notizbuch eines Philologen.
Inhalt: Die »Lingua Tertii Imperii« ist laut Klemperer eine Sprache des Glaubens. Denn sie gründet sich auf Fanatismus. Abkürzungen (HJ, BDM etc.) tragen verschwörerische Züge – der Name LTI ist als Parodie hiera...